Umgang mit dem Coronavirus

18.06.2020

Liebe Patienten, Bewohner, Angehörige und Besucher,

die derzeitige Situation zu SARS-CoV-2-Infektionen lässt auch uns den Atem anhalten. Wir haben bereits Anfang März einen Krisenstab gebildet, der sich regelmäßig austauscht. Über die wichtigsten beschlossenen Maßnahmen werden Sie hier informiert.

Bitte beachten:

  • Stationäre klinische Behandlungen sind wieder uneingeschränkt möglich.
  • Es gelten derzeit eingeschränkte Besuchsregelungen. Diese finden Sie hier: Download PDF. Nehmen Sie in jedem Besuchsfall bitte vorher telefonisch mit der jeweiligen Station bzw. dem Wohnbereich Kontakt auf.
  • Bitte halten Sie generell wichtige Hygieneregeln ein: Waschen Sie sich regelmäßig und gründliche die Hände, verzichten Sie auf das Händeschütteln, halten Sie mind. 2 Meter Abstand zu anderen Personen, Husten und Niesen Sie bitte in die Ellenbeuge. Hygieneregeln als Download


Unser Treff-Café bleibt bis auf Weiteres geschlossen, geplante Veranstaltungen werden vorerst nicht stattfinden. Die Schließung nutzen wir derzeit für umfangreiche Renovierungsarbeiten und eine Neugestaltung.

Unser Medizinisches Versorgungszentrum MVZ hat wieder wie gewohnt geöffnet. Für bestehende Patienten bieten wir weiterhin eine Videosprechstunde an. Interessierte melden sich bitte telefonisch (Tel. 05346 81-1469) für weitere Informationen.

Der Ambulante Psychiatrische Pflegedienst APP führt Erstgespräche ab 22. Juni wieder persönlich vor Ort durch.

Die Tageskliniken Salzgitter-Bad  und -Thiede sind wieder für Patienten geöffnet. Der Standort Goslar beginnt am 06. Juli mit der Patientenbehandlung.

Außerdem ist der Treff am Markt derzeit geschlossen. Die Tagesstätte Treff im Dichterviertel ist wieder geöffnet. Um den erforderlichen Sicherheitsabstand zu gewährleisten wird es eine Vormittags- und eine Nachmittagsgruppe geben.


Diese Maßnahmen sind notwendig, um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und unsere Patienten, Bewohner und Mitarbeiter weitestgehend zu schützen.

Wir danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.


Sie können auch unseren telefonischen Beratungsservice kostenfrei nutzen. Es soll Menschen mit psychischen Beschwerden und deren Angehörigen ein niedrigschwelliges Beratungsangebot bieten. Psychologinnen und Psychologen stehen Ihnen als Ansprechpartner Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr (ausgenommen Feiertage) zur Verfügung. Gerne können Sie Ihre Anliegen auch per E-Mail an beratungsangebot@fontheim.de schildern.


Zurück

sorgfältig | achtsam | zugewandt