Neuer Ausbildungsverbund geschlossen

09.09.2019
Schulleiterin Anja Koch freut sich gemeinsam mit Hans-Christian Fontheim und Pflegedirektor Georg Schnieders über die weitere Zusammenarbeit.

Das Pflegeschulzentrum Goslar ist seit 13 Jahren der größte Ausbilder der Region. Auf Grund der Reform der Pflegeausbildung, die Absolventen einen EU-weit anerkannten Abschluss zusichert, wurde es notwendig einen neuen Verbund zu schließen.

Die neue Berufsbezeichnung lautet „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“, darunter sind die bisherigen getrennten Ausbildungen zum Gesundheits- und Krankenpfleger, Kinder- und Altenpfleger zusammengefasst. Der Vorteil ist, dass die Schüler ein breites Wissen erlangen und erkrankte Menschen aller Alters- und Lebensphasen qualifiziert pflegen können.

Die praktische Ausbildung erfolgt nicht nur bei DR. FONTHEIM, sondern bei verschiedenen Partnern des Verbundes, wie in Altenheimen oder bei ambulanten Diensten. Die Theorie vermitteln die Lehrer des Pflegeschulzentrums.

Im April kommenden Jahres beginnt der erste Kurs dieser neuen generalistischen Ausbildung. Interessierte können Ihre Bewerbungen direkt an das Pflegeschulzentrum senden. www.pflegeschulzentrum-goslar.de   

Zurück

sorgfältig | achtsam | zugewandt